NATUR-WEIN

IN TATTI VOM BIOLOGISCH-DYNAMISCHEN LANDWIRTSCHAFTSBETRIEB SEQUERCIANI PRODUZIERT

WAS SIND NATURWEINE?

Wein ist seit jeher ein Naturprodukt! Die Produktionsprotokolle und Weinherstellungsmethoden haben sich weiterentwickelt, um uns zu den heutigen hohen Qualitätsstandards des italienischen Weins zu bringen. Leider hat dies auch zu einer Vereinheitlichung der Geschmäcker und Inhalte geführt.

Natürlichen Wein zu produzieren, ihn auf natürliche Weise herzustellen, bedeutet, bei Null anzufangen: vom Rohstoff, vom Boden, der ihn hervorbringt, von den Besonderheiten jedes Jahrgangs in der Phase der Reifung vor und der Weinbereitung und des Ausbaus danach.

Wein entsteht von selbst, wenn man es zulässt.
Und erst dann wird er seine wahre Geschichte erzählen. Von lehmigen Böden, von sonnigen Tagen im toskanischen Sommer, von kühlen Nächten in Meeresnähe.

Wir von Sequerciani wollen uns nicht einmischen, sondern dieser Geschichte zuhören, indem wir den Wein zum Sprechen bringen. Wir arbeiten mit größter Sorgfalt, ohne etwas hinzuzufügen oder zu filtern. Wir lassen Dinge geschehen. Ein reiner Genuss, der die Sinne miteinbezieht und nur aus Trauben, Sonne und Erde besteht.
Dies tun wir, indem wir einige der alten Rebstöcke im südlichen Teil der Toskana, die aus agronomischen oder häufiger noch aus wirtschaftlichen Gründen (niedrige Erträge) aufgegeben und durch produktivere, vielleicht internationale Rebstöcke ersetzt wurden, neu bewerten und neu vorschlagen.

Dies gilt unter anderem für den kräftigen und tiefgründigen Pugnitello mit seinen eleganten Polyphenolen, die ihm eine intensiv rote Farbe und ein komplexes Bukett verleihen, das von Gewürzen bis zu schwarzen Früchten reicht; für den Foglia Tonda, der mit seiner außergewöhnlichen Säure unglaubliche pflanzliche Aromen der mediterranen Macchia und eine Frische am Gaumen auch noch nach Jahren der Reifung bieten kann; oder für den Aleatico mit seiner schönen Süße und seinen ausgewogenen Aromen. Schließlich der in Amphoren eingemaischte, Vermentino oder Ciliegiolo der in Zement fermentiert.